30.Oct.2011 Konzerthalle vs. Shift Club

Ghostpoet tritt in der Konzerthalle auf und im Shift Club spielen Kali 1.618 & VJ Jynzé.

Wo soll man nun hingehen? Natürlich ist die erste Reaktion sich das Programmheft an zu schauen und zu gucken was einen nun eher anspricht. Aber dennoch ist der oder die Einzelne eher dazu tendiert zum Hauptakt oder zum Bekannteren zu gehen.

Ghostpoet ist ohne Diskussion ein hervorragender Musiker, aber dies bedeutet nicht, dass der Rest des Shift Festivals zu vergessen gilt.

So zum Beispiel Kali 1.618 & VJ Jynzé. Kali 1.618 ist Musik die bewegt. Die Visuals von VJ Jynzé unterstützen die heftigen Beats, verrückten Melodien gemischt aus Drumsampler und Synthesizern.

Wie auch schon in den vorherigen Tagen ist der Shift Club nicht mal bis zur Hälfte gefüllt. Die meisten Besucher befinden sich in der Konzerthalle. Man kann nicht auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzen und für einen Act muss man sich nun mal entscheiden. Der Club hat ganz gewiss nicht die grossen Namen gehabt. Wer aber ab und zu, im Verlauf des Wochenendes, einen Blick in den Shift Club gewagt hat, der hat gemerkt, dass das Publikum nicht gross vertreten war, aber, dass die Qualität der Musik ganz klar vorhanden war.

 

Comments Off